Bannerbild | zur Startseite Bannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Klima macht Schule

Aktionstag GS Adelebsen
Energiesparmodell an der Grundschule in Adelebsen

 

Der Flecken Adelebsen hat im vergangenen Jahr das vom Bund unterstützte Projekt „Klima macht Schule“ für die Heinrich-Christian-Burckhardt-Grundschule beantragt und wird nun seit 2022 gefördert. Beauftragt mit der Durchführung wurde von Seiten der Gemeinde die Energieagentur Region Göttingen e. V. In Zusammenarbeit mit der Energieagentur kann die Adelebser Grundschule das klimafreundliche Projekt jetzt über vier Jahre jeweils in den vierten Klassen umsetzen.

 

Finanziell gefördert wird das Schulprojekt für den Flecken Adelebsen zu 100 Prozent durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI).

 

Mit "Klima macht Schule“ sollen die Kinder unter dem Slogan „Klima retten! Schule checken!“ lernen, wie sie gemeinsam mit den Lehrkräften sowie den Hausmeisterinnen und Hausmeistern CO2 einsparen und zum Klimaschutz beitragen können.

 

Verschiedene Aspekte des Klimaschutzes, wie zum Beispiel energiesparendes Verhalten, sollen sowohl bei schulischen als auch bei außerschulischen Aktivitäten thematisiert werden. Die Energieagentur wird dabei auch zusätzliche Optionen anbieten, um das Projekt zu begleiten und Unterstützung bei der Umsetzung im Alltag der Schulen zu leisten. Beispiele dafür wären: das Zusammenstellen einer kleinen thematischen Bibliothek für die Kinder, Ergänzen von Unterrichtsmaterial für die Lehrkräfte, eventuell auch inhaltlich passende Ausflüge. Dieses Schulprojekt soll darüber hinaus mit weiteren Klimaschutzaktivitäten der Gemeinde verknüpft werden.

 

Ein weiterer Baustein des Projekts sind die Energieteams, die aus Schülern, Lehrern und Hausmeistern zusammengesetzt sind. Sie finden gemeinsam als Energiedetektive heraus, wie in der Schule Energie eingespart werden kann: „Ist das Licht in den Klassen aus, wenn keiner mehr drin ist?“ oder „Wird richtig gelüftet?“. Außerdem helfen die Energiesparteams beim Ablesen der Energiedaten.

 

Für die 4. Klassen gibt es in jedem Projektjahr jeweils drei Aktionstage:

  • Energie schlau nutzen
  • Klimawandel global und lokal
  • Ernährung regional und fair

 

Für all diese Aktivitäten gibt es Punkte, die von den Schulen in eine Prämie getauscht werden können.

 

Mit der nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium / Bundeswirtschaftsministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen und Bildungseinrichtungen.

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

15. 05. 2024 - Uhr

 

26. 10. 2024 - Uhr

 

Kontakt

Burgstraße 2
37139 Adelebsen

 

Tel.    +495506-897-0
Fax    +495506-897-37
Mail    

Über den Flecken Adelebsen

Der Flecken Adelebsen, zwischen Bramwald-Solling, Weser und Leine, liegt mit seinen Ortschaften Adelebsen, Barterode, Eberhausen, Erbsen, Güntersen, Lödingsen und Wibbecke ca. 15 km nordwestlich der Universitätsstadt Göttingen.

 

mehr