Sonntag, 15.12.2019
Originalversion ᅵ Suche ᅵ Sitemap

Flashticker



Freizeitportal ZVSN

Freizeitportal ZVSN

Stadtbibiothek

Stadtbibiothek

Stadtplan

Stadtplan



Veranstaltungsberichte

Einstimmung

in die Adventszeit

in der Gemeindebücherei Adelebsen

 

Am Freitag, 29.11.2019 um 19.30 Uhr las Heidrun Kühnert in der adventlich geschmückten Bücherei bei duftendem Tee und Weihnachtsgebäck besinnliche aber auch lustige Geschichten und Gedichte von damals und heute. Darin ging es u.a. um eine Nacht, die man nie vergaß in Not und Barmherzigkeit, das Zelebrieren von reiner unverfälschter Vorfreude und Lebenszufriedenheit sowie den Kauf des am besten gewachsenen und somit schönsten Weihnachtsbaumes, egal wie teuer er letztendlich war. Eine Geschichte aus den 70er Jahren von einem „gelungenen Weihnachtsfest vor dem Flimmerkasten“ mit dem unverzichtbaren Weihnachts-Fernsehprogramm vom ZDF und ARD, nämlich Silas, Tim Thaler, Der rosarote Panther oder auch das bezaubernd und anrührende Märchen 3 Haselnüsse für Aschenbrödel brachte die Zuhörerinnen und Zuhörer zum Schmunzeln. Mit den Liedern „Schneeflöckchen Weißröckchen“ und „Lasst uns froh und munter sein“ ließen wir diesen wunderschönen Abend ausklingen und sind nun in die adventliche Zeit eingestimmt.

 

Das Team der Bücherei bedankt sich recht herzlich bei all denen, die zu der gelungenen Veranstaltung mit beigetragen haben. Wir wünschen allen Leserinnen und Lesern eine schöne vorweihnachtliche Zeit und einen guten Start ins Jahr 2020.

 

Ihr Büchereiteam Elke Duntemann und Christel Embacher

 

Adventslesung 1

 

Adventslesung 2

 

Adventslesung 3

 

Unterhaltung und Spannung durch Einblicke in unterschiedliche Literaturrichtungen

in der Gemeindebücherei

 

Zu einer literarischen Reise durch die Bücherei hatte das Team der Gemeindebücherei am Freitag, den 27.09.2019 um 19.30 Uhr, eingeladen. Die Idee, die dahintersteckte war: Fast jeder geht in der Bücherei gezielt zu seinem „Lieblings-Genre“. Wir wollten aber bei den Leserinnen und Lesern auch mal Appetit auf andere Bücher und Autoren wecken. Zahlreiche interessierte Lesebegeisterte fanden sich an diesem Abend ein.

 

Nach der Begrüßung durch das Büchereiteam stellten Heidrun Kühnert und Kerstin Busche abwechselnd in gewohnt souveräner Weise Literatur vor: aus Biografie (Friede Springer), etwas fürs Herz (Altes Land), Spannendem (Milchgeld), Belletristik aus anderen Ländern (Matildas letzter Walzer), Zeitgeschichtlichem (Die Geschichte der Bienen) aber auch lustigem Lesefutter (Ich habe gar keine Enkel). In der Pause wurden Sekt, alkoholfreie Getränke und leckere Knabbereien u. a. auch die pikanten Adelebser Schneckchen, die uns Frau Martina Wolter zur Verfügung stellte, angeboten. Die Lesebegeisterten nahmen außerdem die Gelegenheit war, sich anregend über das Vorgetragene auszutauschen und in den Dialog mit den Lesern und dem Büchereiteam zu treten. Die Geschichten hatten mehr als genug Gesprächsstoff geliefert. Außerdem blieb auch noch genug Zeit, um in den Bücherregalen herumzustöbern.

 

Die Zeit verging viel zu schnell fanden alle Zuhörerinnen und Zuhörer. So endete ein interessanter und unterhaltsamer Abend. Neben der bunt gemixten Literatur, die vorgestellt wurde, war es vor allem die stimmungsvolle Atmosphäre, die dieses Event zu etwas ganz Besonderem machte. Das Team der Bücherei bedankt sich recht herzlich bei all denen, die zu der gelungenen Veranstaltung mit beigetragen haben.

 

Ihr Büchereiteam

Elke Duntemann und Christel Embacher

 

27.09.1

 

27.09.2

 

27.09.3

 

27.09.4

 

 

 

Kinderlesen-Jubiläum in der Gemeindebücherei

 

Anfang April 2019 feierte Heidrun Kühnert ihr 30-jähriges Kinderlesen-Jubiläum. Viele kleine und große Gäste waren gekommen, um mit ihr diesen besonderen Tag zu begehen. Besonders überrascht war Frau Kühnert, unter den vielen Gästen auch die ehemaligen Büchereimitarbeiterinnen Frau Inge Jost und Frau Ursula Barth zu entdecken.

 

Nach der Begrüßung wurde das Bilderbuch-Kino Hühner-Hasen-Eierkrach zum letzten Mal von Frau Kühnert vorgestellt. Wer hätte gedacht, dass es an Ostern zwei ganz unterschiedliche Arten von bunten Eiern gibt? Die einen sind nämlich nur gefärbte Hühnereier, während die anderen von echten Osterhasen stammen! Wie es dazu gekommen ist, erzählt diese Geschichte und alle lauschten gespannt. Nachdem das Bilderbuch-Kino beendet war, erinnerte sich Frau Kühnert lebhaft und auch mit Wehmut an die zurückliegende Zeit ihres Kinderlesens und stellte ihre Nachfolgerin Frau Julia Ehrlich vor, denn natürlich geht es mit dem Bilderbuch-Kino weiter. Frau Jost, ehemalige Büchereimitarbeiterin, erzählte in einem Rückblick von ihrer gemeinsamen Zeit und wie die Idee entstand, mit dem Kinderlesen zu beginnen. Frau Duntemann bedankte sich bei Frau Kühnert für das lange 30-jährige ehrenamtliche Engagement in der Leseförderung für Kinder in der Gemeindebücherei Adelebsen. Auch der Bürgermeister Herr Holger Frase war vor Ort und überreichte ein Präsent und einen bunten Blumenstrauß.

 

Nach der Ehrung stießen alle mit einem Glas Sekt oder Saft mit Frau Kühnert an. In fröhlicher Runde gab es noch viel über die zurückliegenden 30 Jahre zu berichten.

 

Liebe Heidrun, das Kinderlesen mit Dir war eine sehr schöne Zeit!

 

Elke Duntemann und Christel Embacher

 

Kinderlesen 1

 

Kinderlesen 2

 

Kinderlesen 3

 

Kinderlesen 4

 

Kinderlesen 5

 



Druckversion anzeigen