Startseite
     +++  Mitteilung über Bautätigkeiten  +++     
     +++  Impftermine im Januar und Februar  +++     
     +++  Bücherei to go  +++     
     +++  Rathausschließung  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Blühende Weg- und Ackerränder: Ortsteil Güntersen

Neulich hatte ich von Bemühungen berichtet, im Gemeindegebiet Abschnitte an Weg- und Ackerrändern zu finden, die durch Einsaat und Mahd zum Blühen gebracht werden sollen. Im Zuge dieser Aktivitäten hatte sich Herr Timmermann, Landwirt aus Güntersen, gemeldet und berichtet, dass die dortige Jagdgenossenschaft auf eigene Kosten die Bankette von ca. 4 km Weg- und Ackerrändern rund um Güntersen auf etwa 70 cm Breite oberflächlich abfräst, so dass der Mineralboden freigelegt wird. Der blanke Oberboden (siehe Foto) ist nun teilweise mit Blumen eingesät worden.

Blühende Weg- und Ackerränder: Ortsteil Güntersen

Es wird spannend zu sehen sein, wie sich diese Bereiche in den nächsten Jahren entwickeln.

Blühende Weg- und Ackerränder: Ortsteil Güntersen

Ich danke Herrn Timmermann (siehe Foto) und den Günterser Jagdgenossen herzlich für ihr Bemühen, dazu beizutragen, die Landschaft durch Blütenpflanzen in der Feldflur aufzuwerten.

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden

Kontakt

Burgstraße 2
37139 Adelebsen

 

Tel.    +495506-897-0
Fax    +495506-897-37
Mail    

Über den Flecken Adelebsen

Der Flecken Adelebsen, zwischen Bramwald-Solling, Weser und Leine, liegt mit seinen Ortschaften Adelebsen, Barterode, Eberhausen, Erbsen, Güntersen, Lödingsen und Wibbecke ca. 15 km nordwestlich der Universitätsstadt Göttingen.

 

mehr