Dienstag, 23.07.2019
Textversion ᅵ Suche ᅵ Sitemap

Flashticker



virtuelles Rathaus

virtuelles Rathaus

Bekanntmachungen

Bekanntmachungen

Kinderbetreuung

Kinderhände

Der Flecken Adelebsen bietet vielfältige Angebote zur Kinderbetreuung an.

Hier finden Sie Informationen zu verschiedenen Angeboten


VEV Adelebsen

VEV Adelebsen

Notdienst

Notdienst

InGA Adelebsen

InGA Adelebsen

Wiki Göttingen

Wiki Göttingen

Polizeidirektion Göttingen

Polizeidirektion Göttingen



Offizielle Freigabe der Park & Ride Anlage ist erfolgt

Am 24.04.2019 wurde nun ganz offiziell die neugebaute Park & Ride Anlage ihrer Bestimmung übergeben. Die kostenlosen Einrichtungen, zu denen eine überdachte Fahrradabstellanlage mit Anlehnbügeln für 12 Fahrräder, ein Parkplatz für Schwerbehinderte, 4 Parkplätze für Kurzzeit Parker, 6 Parkplätze für Langzeit Parker, 2 neu eingerichtete Bushaltestellen mit Wetterschutzeinrichtungen sowie ein dynamisches Fahrgastinformationssystem (Anzeigetafel) gehören, wurden bereits seit einigen Wochen von den Schülern und Pendlern genutzt.

Bürgermeister Frase wies in seiner Ansprache auf die Schwierigkeiten bei der Antragstellung zur Förderung des Projektes durch die Landesnahverkehrsgesellschaft (LNVG) hin. Hier mussten viele Unterlagen erarbeitet und nachgereicht werden, bevor die Maßnahme seitens der LNVG am 22.06.2018 mit einer Fördersumme von 148.621,00 € bewilligt wurde. Auch im neuen Gemeinderat musste für das Projekt geworben werden, weil dieses seinerzeit noch vom „alten“ Rat in das Investitionsprogramm der Gemeinde aufgenommen wurde.

 

Mit Rücksichtnahme auf den Neubau des REWE-Marktes war es eine große Herausforderung für die Firma Bracht, die Arbeitsabläufe zwischen beiden Baustellen zu koordinieren.

 

Sein Dank gilt der Firma Bracht für die Bauausführung, dem Büro für Landschaftsarchitektur Schwahn für die Planung und Bauüberwachung sowie Herrn Querfurth für die Betreuung des Projektes innerhalb der Verwaltung. Des Weiteren bedankt er sich bei der LNVG, ohne deren Förderung das Projekt nicht hätte realisiert werden können. Abschließend gilt sein Dank auch dem Zweckverband Verkehrsverbund Südniedersachsen (ZVSN), der die Kosten für die Neueinrichtung der Haltestellen finanzieren wird, die nicht durch die Förderung gedeckt sind.

 

Die Gesamtkosten für das Projekt werden sich auf ca. 375.000 € belaufen. Hierin enthalten sind nicht unerhebliche Kostenanteile für die Erneuerung der Bahnhofstraße und der Gehwege von rund 80.000 €, die nicht förderfähig sind. Im Nachhinein wird dort als Ergänzung noch eine Ladesäule für Elektrofahrzeuge entstehen und das Gesamtbild abrunden.

 

Ortsbürgermeister Prutschke findet die Anlagen gut gelungen und hofft, dass der intermodale Knotenpunkt rege von Schülern und Berufspendlern genutzt wird. Leider biete das verwahrloste Bahnhofsgebäude mittendrin keinen schönen Anblick für Besucher.

 

Freigabe

(Foto zeigt von links: Bürgermeister Frase, Herr von Minden als Fraktionsvorsitzender der SPD-Fraktion, Herr Dr. Schwahn (Büro Schwahn), Herr Schmidt (Firma Bracht), Ortsbürgermeister Prutschke sowie einige Ratsmitglieder und Mitglieder des Ortsrates Adelebsen.