Mittwoch, 25.04.2018
Textversion ᅵ Suche ᅵ Sitemap

Flashticker



Freizeitportal ZVSN

Freizeitportal ZVSN

Stadtbibiothek

Stadtbibiothek

Stadtplan

Stadtplan



Buchvorstellungen

Buchvorstellung der Bücherei Adelebsen:

 

Neue Bücher in der Bücherei:

 

Wunder von Raquel J. Palacio

 

August ist anders. Dennoch wünscht er sich, wie alle Jungen in seinem Alter, kein Außenseiter zu sein. Weil er seit seiner Geburt so oft am Gesicht operiert werden musste, ist er noch nie auf eine richtige Schule gegangen. Aber jetzt soll er in die fünfte Klasse kommen. Er weiß, dass diemiesten Kinder nicht absichtlich gemein zu ihm sind. Am liebsten würde er gar nicht auffallen. Doch nicht aufzufallen ist nicht leicht, wenn man so viel Mut und Kraft besitzt, so witzig, klug und großzügig ist – wie August.

 

 

Das Buch „Wunder“ wurde bereits verfilmt und lief Anfang des Jahres unter demselben Titel in unseren Kinos.

 

 

Raquel J. Palacio lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Söhnen in New York. Zwanzig Jahre lang gestaltete sie als ArtDirector die Cover für die Bücher anderer Leute und wartete auf den richtigen Moment, ihr eigenes Buch zu schreiben. Dann traf sie eines Tages vor einem Eisladen einen ganz besonderen Jungen, und der Moment war gekommen. Wunder ist ihr erster Roman.

 

Wunder

 

 

Die Geschichte der Bienen von Maja Lunde

 

Drei Familien, getrennt durch Jahrhunderte, unauflöslich verbunden mit der Geschichte der Bienen.

Mitreißend und ergreifend erzählt Maja Lunde von Verlust und Hoffnung, vom Miteinander der Generationen und dem unsichtbarem Band zwischen der Geschichte der Menschen und der Geschichte der Bienen. Sie stellt einige der drängendsten Fragen unserer Zeit: Wie gehen wir um mit der Natur und ihren Geschöpfen? Welche Zukunft hinterlassen wir unseren Kindern? Wofür sind wir bereit zu kämpfen?

 

Die Geschichte der Bienen

 

Maya Lunde wurde 1975 in Oslo geboren, wo sie auch heute noch mit ihrer Familie lebt. Sie ist eine bekannte Drehbuch- sowie Kinder- und Jugendbuchautorin. Die Geschichte der Bienen ist ihr erster Roman für Erwachsene, der zunächst national und schließlich auch international für Furore sorgte. Er stand monatelang auf der norwegischen Bestsellerliste und wurde mit dem Norwegischen Buchhändlerpreis ausgezeichnet.

 

 

 

Bühlerhöhe von Brigitte Glaser

 

Deutschland, 1952. Rosa Silbermann reist mit einem geheimen Auftrag in das Nobelhotel Bühlerhöhe. Sie soll Bundeskanzler Adenauer schützen. Rosa ist in den dreißiger Jahren aus Köln nach Palästina emigriert und arbeitet für den israelischen Geheimdienst.

Ihre Gegenspielerin ist die misstrauische Hausdame Sophie Reisacher, die ihre Heimatstadt Straßburg verlassen musste und für den gesellschaftlichen Aufstieg alles geben würde.

Rosa und Sophie wissen, was es heißt, wenn ein ganzes Land neu beginnen will. Beide verfolgen ihre eigenen Pläne.

Vor dem Hintergrund der jungen Bundesrepublik erzählt dieser Roman von zwei Frauen mit Vergangenheit und einem geheimen Auftrag.

 

Bühlerhöhe

 

Brigitte Glaser, aufgewachsen am Rande des Schwarzwaldes, lebt und arbeitet seit über dreißig Jahren in Köln. Sie schreibt Bücher für Jugendliche und Krimis für Erwachsene, unter anderem ihre erfolgreiche Krimiserie um die Köchin Katharina Schweitzer.

 

 

 

Lektüre für Erwachsene:

Besser als Bus fahren – Die Online-Oma legt ab von Renate Bergmann

 

Ein Tag Altenheim kostet 180 Euro, ein Tag Kreuzfahrt nur 120 Euro. Ich habe das mal meiner Tochter gesagt. „Man muss das Leben genießen, solange man noch krauchen kann! Wer weiß, wie lange es noch geht ohne Pflegekraft? Meine Freundin Gertrud spricht ja schon seit Jahren von Busfahrten und Cluburlaub! Die spinnt doch! Da pullern Kinder ins Wasser, und man muss den ganzen Tag Ententanz machen. Nicht mit Renate Bergmann, ich spendiere uns einen richtigen Urlaub. Also sind wir los und haben eine Kreuzfahrt gemacht. Die fahren gar nicht über Kreuz, sondern eine große Schleife. Wussten Sie das? Wir haben jedenfalls viel erlebt. Ich habe den ganzen Schrank voll mit neuen flauschigen Handtüchern, und im Froster ist Dauerwurst vom Büfett für bis Ostern hin!“

 

 

Die Meinungsmaschine von Petra Gerster

 

Wie Informationen gemacht werden – und wem wir noch glauben können

Mit scharfen Blick beschreiben sie die Meinungsmacher von heute, analysieren, wer uns welche Information liefert und wem wir noch vertrauen können. Dabei stellen sie unbequeme Fragen: Wie unabhängig ist, wer unter der Aufsicht von Parteien, Kirchen, Gewerkschaften, Verbänden steht? Wer berichtet noch objektiv, wer will eher belehren, manipulieren oder erziehen? Bestimmen nur noch Auflage und Quote, was gedruckt und gesendet wird? Anderseits: Wer sich nur von Facebook und Twitter füttern lässt, braucht sich nicht wundern, wenn er mit Fake News abgespeist wird. Kämpferisch und leidenschaftlich – Aufklärung im besten Sinne.

 

 

Der Prinz aus dem Paradies von Hera Lind

 

Rosemarie bekommt eine Reise nach Sri Lanka geschenkt. Da die fast Fünfzigjährige nicht an Zufälle glaubt, überwindet sie ihr Ängste vor dem Ungewissen. Dort lernt sie ihre große Liebe kennen: Kasun, einen Singhalesen, sehr viel jünger, ganz anders als sie. Doch Rosemarie lässt nur ihr Herz sprechen und heiratet Kasun ein Jahr später in seinem exotischen Land, von buddhistischen Mönchen gesegnet. Sie nimmt ihren Ehemann mit nach Deutschland, sendet viel Geld an seine Familie, doch nach sechs Monaten verschwindet er unter geheimnisvollen Umständen. Wird sie je die Gründe erfahren?

 

 

Friede Springer – die Biographie von Inge Kloepfer

 

Friede Springer ist eine der mächtigsten Frauen Deutschlands. Axel Springers fünfte und letzte Ehefrau erzählt vom bewegten Leben an der Seite des legendären Verlegers und vom langen und kräftezehrenden Kampf um sein Erbe. Ihre Biographie ist eine außergewöhnliche Liebes- und Emanzipationsgeschichte. Gleichzeitig ist sie ein packender Wirtschaftskrimi, in dessen Zentrum nicht nur das Milliardenvermögen, sondern auch die Meinungsmacht in Deutschland steht.

 

 

Das Geheimnis des Winterhauses von Sarah Lark

 

Wien, Gegenwart. Für Ellinor bricht eine Welt zusammen, als eines Tages durch Zufall ein lang gehütetes Geheimnis ans Licht kommt: Ellinor und ihre Mutter sind mit dem Rest der Familie nicht blutsverwandt. Auf der Suche nach ihren familiären Wurzeln macht sich Ellinor auf den Weg nach Dalmatien und Neuseeland, wo sie der Herkunft ihrer Großmutter und drei Lebensgeschichten auf die Spur kommt, die untrennbar miteinander verknüpft sind...

 

 

Manchmal ist es federleicht – Von kleinen und großen Abschieden von Christine Westermann

 

Das Thema Abschied begleitet uns ein Leben lang. Für Christine Westermann war es, wie für viele Menschen, von klein auf angstbesetzt. Erst jetzt, in einem Alter, in dem das Abschiednehmen immer öfter unumgänglich ist, gelingt ihr ein offener, zugewandter Blick darauf. Mit unnachahmlichen Charme und Witz erzählt sie von der Kunst, Veränderungen anzunehmen.

 

 

Die Tore der Welt – Ken Follet (Hörbuch)

 

 

Immer Montags beste Freunde von Laura Schroff

 

Wie jeden Montag läuft Laura Schroff durch die Straßenschluchten von New York zur Arbeit. Sie hat keine Zeit, achtet kaum auf ihre Mitmenschen – auch nicht auf den kleinen Jungen, der sie um Kleingeld anbettelt. Sie ist schon an der nächsten Straßenecke, als sie plötzlich stehen bleibt – und umkehrt. Sie kauft dem hungrigen Maurice etwas zu essen, und sie unterhalten sich. Von dem Tag an treffen sich Maurice und Laura jede Woche, immer montags. Im Laufe der Jahre verändert der kleine Junge ihr Leben – und sie seines.

 

 

 

Ohne Liebe trauern die Sterne von Hannelore Hoger

 

Sie ist eine der beliebtesten deutschen Schauspielerinnen: Hannelore Hoger. Unzählige Rollen hat sie verkörpert – und blieb doch immer sie selbst. Jetzt erzählt sie zum ersten Mal ausführlich aus ihrem eigenen Leben. Die unvollständigen Erinnerungen einer vielseitigen Künsterlin – eine faszinierende Lektüre.

 

 

Hallervorden – Ein Komiker macht ernst von Tim Pröse

 

Hallervorden – Ein Komiker macht ernst ist eine Annäherung an den empfindsamen und selbstkritischen Menschen Dieter Hallervorden. Ein besonderer Blick auf einen außergewöhnlichen Lebensweg. Dieses Buch nimmt die Leser mit auf eine Spurensuche nach dem „wahren“ Hallervorden. Nach einem der Öffentlichkeit verborgenen Menschen. Es ist zugleich das berührende Porträt eines echten Überlebenskünstlers und ein Buch, das eine der größten Fragen beantwortet: Wie wird man einfach nur man selbst?

 

 

Das Gutshaus – Glanzvolle Zeiten von Anne Jacobs

 

Franziska kann es nicht glauben: Endlich ist sie wieder in ihrer Heimat auf Gut Dranitz. In den Wirren des Zweiten Weltkrieges musste sie das herrschaftliche Anwesen im Osten verlassen. Lange gab es keinen Weg zurück. Trotzdem ließ sie die Sehnsucht nicht mehr los. Nie konnte sie die glanzvollen Zeiten vor dem Krieg vergessen, ihre Träume und Wünsche von einem Leben an der Seite ihrer großen Liebe Walter Iversen. Alles schien möglich. Doch der Krieg trennte die Liebenden und machte ihre Träume zunichte. Aber Franziska gab die Hoffnung nie auf…

 

 

Blutzeuge Tess Gerritsen

 

In Boston wird die Leiche einer jungen Frau gefunden – in den offenen Handflächen liegen ihre Augäpfel. Die Verstümmelung geschah post mortem, wie bei der Obduktion eindeutig festgestellt wird. Doch die genaue Todesursache bleibt unklar. Kurze Zeit später taucht die Leiche eines Mannes auf – Pfeile ragen aus seiner Brust, die ebenfalls erst nach dem Tod dort platziert wurden. Beide wurden Opfer desselben Täters, ansonsten scheint es keine Verbindung zwischen ihnen zu geben. Detective Jane Rizzoli von der Bostoner Polizei steht vor einem Rätsel, bis eine Spur sie zu einem Jahrzehnte zurückliegenden Fall von Misshandlungen in einem katholischen Kinderhort führt..

 

 

Rauschzeit von Arnold Stadler

 

Alain und Mausi sind in der Mitte ihres Lebens angekommen. Die Liebe scheinen sie hinter sich zu haben – jetzt droht die „vegetarische Zeit“. Da begegnet Alain in Köln seiner großen Liebe Babette wieder, die ihn zwanzig Jahre zuvor an der französischen Atlantikküste verlassen hat, und Mausi verliebt sich in Berlin in den blonden Dänen, der sich in der Oper neben sie setzt. Der Rest wird in diesem Buch erzählt.

 

 

Es von Stephen King (Thriller)

 

In Derry, Maine, schlummert das Böse in der Kanalisation: Alle 28 Jahre wacht es auf und muss fressen. Sieben Freunde entschließen sich, dem Grauen entgegenzutreten und ein Ende zu setzen.

 

 

Deutschland im Blaulicht – Notruf einer Polizistin von Tania Kambouri

 

Tagtäglich fährt die Polizistin Tania Kambouri in einem sozialen Brennpunkt Deutschlands Streife. Aus erster Hand berichtet sie von ihren Erfahrungen, von der zunehmenden Respektlosigkeit und wachsenden Gewalt, von ihren Schwierigkeiten im Umgang vor allem mit männlichen Migranten. „Wir wollen ja alle immerzu politisch korrekt bleiben und bloß nichts Falsches sagen. Mir ist aber ein offenes Visier lieber als Scheinheiligkeit.“

 

 

 

Raees (DVD)

 

Gujarat, in den 1980er-Jahren: In dem nordindischen Bundesstaat steht die Herstellung von Alkohol unter Todesstrafe. Ein perfektes Pflaster für das organisierte Verbrechen. Der Schmuggel mit Hochprozentigem hat Hochkonjunktur. In diesem Hexenkessel steigt Raees in Rekordzeit vom Kleinstadtjungen zu einem der mächtigsten Männer Gujarats auf. Immer wieder gelingt es ihm, seinem erbitterten Verfolger, Superintendent Majmudar, ein Schnippchen zu schlagen. Mit Ehefrau Aasiya an seiner Seite scheint Raees alles zu gelingen.

 

 

Hercule Poirot: Tod auf dem Nil, Das Böse unter der Sonne, Mord im Orientexpress

 

Drei weltberühmte Verfilmungen der Krimi-Klassiker von Agatha Christie mit hochkarätiger Besetzung!

 

 

Driving Miss Norma – Sag ja zum Leben von Tim Bauerschmidt (Erzählcafe)

 

Als bei Miss Norma 2015 im Alter von neunzig Jahren Gebärmutterkrebs diagnostiziert wurde, riet man ihr zu einer Operation, zu Bestrahlung und Chemotherapie. Doch Norma – nach sieben Ehejahrzehnten erst frisch verwitwet – dachte nicht daran, ihrem Ende in einem Krankenhausbett entgegenzudämmern. Sie richtete sich zu ihrer vollen Größe von eineinhalb Metern auf und sagte ihrem Arzt: Ich bin neunzig Jahre alt, ich gehe auf Reisen!

Sie packte das Nötigste und begab sich zusammen mit ihrem pensionierten Sohn Tim, seiner Frau Ramie und ihrem Pudel Ringo in einem zehn Meter langen Wohnmobil auf eine unvergessliche Reise. Die früher so ängstliche Frau, die im Angesicht des Todes Ja zum Leben sagte, probierte zum ersten Mal regionale Spezialitäten, rutschte auf einem Seil in den Garten eines Wildfremden und griff in einem Heißluftballon nach den Wolken. Mit jeder Meile ging es Miss Norma besser. Auf ihrer Reise quer durch das Land lernte sie unzählige Menschen mit ihrem ganz persönlichen Schicksal kennen –aus Fremden wurden Freunde, die sie mit Güte und offenen Herzen willkommen hießen. Als sie im September 2016 im Alter von einundneunzig Jahren friedlich im Kreis ihrer Familie verstarb, konnte sie auf ein reiches Leben zurückblicken.

 

 

 

Die Moortochter von Karen Dionne (Thriller)

 

Wenn du in der Wildnis aufwächst, weisst du nicht, was gut und böse ist – bis dir die Wahrheit die Augen öffnet.

 

 

Into the water von Paula Hawkins (Hörbuch)

 

In den letzten Tagen vor ihrem Tod rief Nel Abbott ihre Schwester an. Julia nahm nicht ab, ignorierte den Hilferuf. Jetzt ist Nel tot. Sie sei gesprungen, heißt es. Julia kehrt nach Beckford zurück, um sich um ihre Nichte zu kümmern. Doch sie hat Angst. Angst vor diesem Ort, an den sie niemals zurückkehren wollte. Vor lang begrabenen Erinnerungen, vor dem alten Haus am Fluss, vor der Gewissheit, dass Nel niemals gesprungen wäre. Und am meisten fürchtet Julia das Wasser und den Ort, den sie Drowning Pool nennen….

 

 

Zeiten des Aufbruchs von Carmen Korn

 

1949: Die vier Freundinnen Henny, Käthe, Ida und Lina stammen aus ganz unterschiedlichen Verhältnissen. Dabei sind sie im Hamburger Stadtteil Uhlenhorst nicht weit voneinander entfernt aufgewachsen. Seit Jahrzehnten schon teilen sie Glück und Unglück miteinander, die kleinen Freuden genauso wie die dunkelsten Momente. Hinter ihnen liegen zwei Weltkriege. Hamburg ist zerstört. Doch mit den Fünfzigern beginnt das deutsche Wirtschaftswunder. Endlich geht es aufwärts: Hennys Tochter Marike wird Ärztin, Sohn Klaus bekommt eine Stelle beim Rundfunk. Ganz neue Klänge sind es, die da aus den Radios der jungen Republik schallen. Lina gründet eine Buchhandlung, und auch Ida findet endlich ihre Berufung. Aufbruch überall. Nur wohin der Krieg Käthe verschlagen hat, wissen die Freundinnen noch immer nicht.

 

 

Die schwedischen Gummistiefel von Henning Mankell

 

Seit ihm als Chirug ein Kunstfehler unterlief, lebt Frederik Welin zurückgezogen auf einer einsamen Schäreninsel. Er ist fast siebzig, als sein Haus bis auf die Grundmauern niederbrennt. Geblieben sind ihm nur Wohnwagen, Zelt, Boot und ein Paar ungleiche Gummistiefel. Und wenige Menschen, die ihm nahestehen…

 

 

Katzen- Das große Praxishandbuch

 

Kaum ein anderes Tier kann uns so bezaubern wie eine Katze. Was macht ihren Zauber aus? Sie ruht in sich selbst und zeigt ihre Befindlichkeit deutlich. Sie ist elegang und charmant. Und sie schließt Freundschaft mit Menschen, bei denen sie sich wohlfühlt.

 

 

Die Clifton-Saga:Winter eines Lebens von Jeffrey Archer

 

Für die Cliftons und Barringtons kommt die Zeit, in der sich die verschlungenen Wege der beiden Familien und vielen Generationen zum letzten Mal kreuzen. Während für Giles Barrington und seine Frau Karin das Glück auf Messers Schneide steht, scheinen Harry und Emma Clifton am Gipfel ihrer Karrieren zu stehen. Doch dann melden sich alte Feinde zurück und das Spiel des Schicksals kommt zum tragischen Finale….

 

 

Höhere Töchter, Weltkrieg und Inflation von Gertraude Bossel-Gmeiner

 

Gertraude Bossel, 1900 in Dresden geboren und dort aufgewachsen, führte ihr Leben lang Tagebuch und schrieb in hohem Alter ihre Kindheits- und Jugenderinnerungen aus ihrer geliebten Heimatstadt auf. Die Arzttochter wächst mit den Privilegien „höherer Stände“ in einem Stadthaushalt auf, wird auf einer Privatschule für „höhere Töchter“ und später auf einer „Frauenschule“ auf eine eher traditionelle Frauenrolle vorbereitet, entzieht sich dieser aber in den Nachkriegswirren des Ersten Weltkrieges, macht im Abendstudium ihr Abitur, studiert Kunstgewerbe, schlägt sich mit allerlei Jobs durch und promoviert später in der Volkswirtschaft. Die scheinbar heile Welt ihrer Kindheit und Jugend zur Kaiserzeit im Königreich Sachsen ist geprägt von Standesunterschieden und den Vorstellungen des 19. Jahrhunderts, aber technische Neuerungen verändern bereits allmählich das tägliche Leben. Durch den Ersten Weltkrieg wird diese Welt völlig umgekrempelt. Nach Hungerjahren und Kriegselend geht es während der Inflationszeit nur noch ums Überleben.

 

 

Meine freie deutsche Jugend von Claudia Rusch

 

„Ich musste versprechen, nie wieder öffentliche Honecker-Witze zu erzählen und Polizisten nicht mit Bullen anzusprechen – selbst wenn ich es nett meinte.“ Claudia Rusch erzählt mit Herz und Humor von einer fast normalen Kindheit in der DDR, die glücklich war, auch wenn sie von bitteren Erfahrungen nicht ganz unbehelligt blieb.

 

 

Tänzerin im Schatten von Christine Feehan

 

Sie sind die Schattengänger, eine Gruppe herausragender Kämpfer, deren Fähigkeiten von dem ebenso brillanten wie gefährlichen Wissenschaftler Dr. Peter Whitney verstärkt wurden. Eine von ihnen ist die atemberaubend schöne Spionin Bellisia, die zu den absoluten Topagentinnen zählt. Als sie von einer schrecklichen Verschwörung gegen den Schattengänger Ezekiel Fortune erfährt, versucht sie ihn zu warnen. Mit allem hätte Bellisia gerechnet, doch nicht damit, in Ezekiels erotischen Bann zu geraten. Ein Bann, der sie beide in Gefahr bringt….

 

 

Tödliche Geliebte von Wolfgang Burger

 

Ein neuer Fall stellt Kripochef Alexander Gerlach vor ein Rätsel: Ein junger Wissenschaftler wurde erschossen. Der Täter scheint Feuer gelegt zu haben, doch der Brand wurde kurz darauf im Keim erstickt. Wie passt das zusammen? Und was hat es mit der scheuen Freundin des Toten auf sich, die plötzlich wie vom Erdboden verschluckt ist.

 

 

Rosenstunden von Debbie Macomber

 

Vor neun Monaten gestand Mark Taylor Jo Marie Rose seine Liebe. Und verließ sie und das Städtchen Cedar Cove danach Hals über Kopf. Doch Jo Marie will sich nicht ein weiteres Mal in Trauer um einen Mann verlieren – sie ist fest entschlossen, ihr Glück wieder selbst in die Hand zu nehmen. Auch Emily Gaffney, ihr neuester Gast, hat Pläne für die Zukunft: Sie sucht in Cedar Cove nach ihrem Traumhaus – und hat auch schon eines im Auge. Der Besitzer, Nick Schwartz, ist allerdings alles andere als begeistert, als sie ihn kontaktiert. Doch Emily gibt nicht auf, und aus einem holprigen Start wird bald eine enge Freundschaft – oder sogar mehr…

 

 

Sanddornsommer von Lena Johannson

 

Stellen Sie sich vor, Sie kommen an einem strahlend schönen Sommertag auf Rügen an: Die Luft ist warm und weich auf Ihrer Haut, eine sanfte Brise weht und duftet frisch nach Salz und Meer, Sie atmen tief… ein !

Genauso ergeht es Franziska, die eigentlich auf der Insel nur eine berufliche Auszeit nehmen und sich vor ihrem 30. Geburtstag neu orientieren wollte. Aber dann verliebt sie sich Hals über Kopf – nicht nur in die Schönheit Rügens. Und sie kommt einem Geheimnis auf die Spur, das sie seit ihrem zweiten Lebensjahr begleitet.

 

 

Das verlorene Medaillon von Ellen Marie Wiseman

 

Angesichts des Elends, das in der Bergarbeiterstadt Coal River herrscht, ist Emma Malloy fassungslos. Selbst Waise, geht ihr besonders das Schicksal der Kinder zu Herzen, die halb verhungert und unter Lebensgefahr in den Kohlenminen schuften müssen. Gegen den Willen ihrer wohlhabenden Verwandten, bei denen Emma seit dem Tod ihrer Eltern lebt, verteilt sie heimlich Nahrungsmittel an die Ärmsten. Eines Tages trifft sie dabei auf den Arbeiter Clayton Nash, der sie vor der Kohlekompanie warnt, denn die duldet keine Einmischung..

 

 

Fliedersommer von Cathy Bramley

 

Holly Swifts größter Traum wird wahr, als ihr eine Stelle auf Wickham Hall angeboten wird. Gemeinsam mit Ben, der Holly Herz auf Anhieb höherschlagen lässt, organisiert sie die schillernden Sommerfeste und Hochzeiten auf dem prächtigen Anwesen, das Zeit ihres Lebens ein besonderer Ort für sie war. Doch welche Geheimnisse das Gemäuer wirklich für sie bereithält, erfährt Holly erst nach und nach…..

Lektüre für Kinder und Jugendliche:

Ein Haufen Freunde von Kerstin Schoene (Bilderbuch)

 

Der kleine Pinguin ist traurig. Warum? Weil er nicht fliegen kann. Alles hat er schon ausprobiert. Allein schafft er es einfach nicht. Ein Glück, dass der kleine Pinguin Freunde im Zoo hat. Die helfen ihm. Hilfst du ihm auch? Dreh einfach das Buch und – schwuppdiwupp – schau, was möglich ist, wenn man Freunde hat.

 

Ein Haufen Freunde hält zusammen von Kerstin Schoene (Bilderbuch)

 

Die Schildkröte ist traurig. So sehr sie sich auch anstrengt, sie ist immer viel zu langsam. Ein Glück, dass die Schildkröte Freunde hat. Und echte Freunde halten zusammen! So ist mit einem Dreh – schwuppdiwupp – die Schildkröte auf einmal die Schnellste von allen!

 

 

Quentin Qualle –Rock am Riff von Heinz Rudolf Kunze (Bilderbuch)

 

Was liegt da nur für ein merkwürdiger Kasten auf dem Meeresboden? Daraus kommt doch tatsächlich Musik! Quentin Qualle und seine Freundin Gabi Garnele wundern sich. Am nächsten Morgen ist die geheimnisvolle Musikkiste verschwunden – die Krebse haben sie sich geschnappt. Da hat Quentin die zündende Idee, einen Bandwettbewerb zu veranstalten: Quentins Gruppe Status Q tritt an gegen Krabba, die Band der Krebse. Der Gewinner kann das Radio für immer behalten. Doch ausgerechnet jetzt darf Rochen Jochen, der Bassist von Quentins Band nicht spielen – sein Vater hat es ihm verboten. Ob Quentins Band auch ohne den Freund gewinnen kann?

 

 

Quentin Qualle – Halligalli bei Zirkus Koralle von Heinz Rudolf Kunze (Bilderbuch)

 

Zirkus Koralli ist zurück! Quentin Qualle und die anderen Meereskinder sind außer sich vor Freude und können kaum die erste Vorstellung erwarten. Aber diese droht ins Wasser zu fallen, denn Clownfisch Cleo ist verschwunden. Zirkusdirektor Waldemar Wal ist ratlos. Soll er die Vorstellung absagen, wenn Cleo nicht rechtzeitig zurückkehrt? Das darf nicht passieren! Quentin macht sich auf die Suche nach dem Vermissten und findet seine Clownsnase ganz in der Nähe der Höhle der Seewölfe. Ob diese übellaunigen Meeresbewohner mit Cleos Verschwinden etwas zu tun haben?

 

 

Vier Farben der Magie von V.E. Schwab

 

Die Stadt London gibt es vier Mal.. Das graue London riecht nach Rauch – und nach einem Hauch von Wahnsinn. Das weiße stinkt nach Blut, nach bitterem magischen Kampf. Das rote duftet nach Rosen, nach Magie und Lebenslust. Und über das schwarze schweigt man besser. Der Magier Kell ist einer der letzten Antari, die zwischen den Welten wandern können. Doch al er unwissentlich ein mächtiges Artefakt in seine Heimat schmuggelt, bricht er damit nicht nur ein ungeschriebenes Gesetz seiner Zunft, sondern gefährdet auch das Gleichgewicht der Welten.

Die kleine Hummel Bommel und die Liebe von Britta Sabbag (Bilderbuch)

 

Was bedeutet es eigentlich, sich lieb zu haben? Überlegt die kleine Hummel Bommel und macht sich auf, die Liebe zu suchen. Keine leichte Aufgabe, wie sich herausstellt, denn die Liebe ist so vielseitig und kann sich ebenso unterschiedlich zeigen. Doch am Ende erkennt die kleine Hummel: Liebe ist wie ein Sonnenstrahl. Man kann ihn nicht sehen, aber er wärmt einen dennoch.

 

 

Sing (DVD)

 

Sing ist eine rasante Komödie über die uns im tiefsten Inneren berührende Musik und ihre Interpretation. Um sein vor dem Ruin stehendes Theater zu retten, veranstaltet der unbeirrbar optimistische Koala Buster Moon den ultimativen Gesangswettbewerb für neue Talente. Rosita, eine gestresste Mutter von 25 Ferkeln, setzt alles daran, ihre innere Diva zu Vorschein zu bringen. Hinter dem piekanten Äußeren von Punk-Rock-Stachelschwein Ash verbirgt sich eine wundervolle Stimme und der junge Gangsta-Gorilla Johnny sieht endlich eine Chance, den Fängen seiner kriminellen Familie zu entkommen. Sie alle machen Sing zu einem Riesenspaß für die ganze Familie!

 

 

Das Sams feiert Weihnachten von Paul Maar

 

Für das Sams ist es das allererste Weihnachten! Und natürlich hat es viele Fragen: Warum stellt man sich Bäume ins Zimmer? Warum hat Papa Taschenbier Geheimnisse? Und warum backt man Plätzchen eigentlich nicht mit Würstenchen-Geschmack? Wie gut, dass in der Weihnachtszeit so viel gesungen und gereimt wird, denn damit kennt das Sams sich aus. Und noch eine Sache weiß das Sams genauestens genau: Ein Fest ohne Gäste ist kein richtiges Fest – nun müssen sie nur noch eingeladen werden. Und Herr Taschenbier? Der wird am Heiligen Abend ein blau gepunktetes Wunder erleben!

 

 

Yakari-Neue Geschichten mit dem Indianerjungen

 

Seit Yakari die Sprache der Tiere sprechen kann, erlebt er jeden Tag neue Abenteuer. Mit seiner besonderen Gabe gelingt es dem hilfsbereiten Indianerjungen immer wieder, Tieren in Not zu helfen. Seine Freunde Regenbogen und Kleiner Dachs und sein Pony Kleiner Donner stehen ihm dabei natürlich immer treu zur Seite.

 

 

Thomas und seine Freunde: Viele kleine Helfer; Wo ist der Weihnachtsbaum, Starke Loks unterwegs (DVD)

 

 

 

Bob der Baumeister: Abenteuer auf der Ritterburg; Bauhof Helden (DVD)

 

 

 

Bibi und Tina: Voll verhext (DVD)

 

 

Lego Ninjago Staffel 5.1 (DVD)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Druckversion anzeigen