Samstag, 25.03.2017
Textversion ᅵ Suche ᅵ Sitemap

Flashticker



virtuelles Rathaus

virtuelles Rathaus

Bekanntmachungen

Bekanntmachungen

Kinderbetreuung

Kinderhände
Der Flecken Adelebsen bietet vielfältige Angebote zur Kinderbetreuung an.

Hier finden Sie Informationen zu verschiedenen Angeboten

VEV Adelebsen

VEV Adelebsen

Notdienst

Notdienst

Bündnis

Bündnis

InGA Adelebsen

InGA Adelebsen

INAVO


Wiki Göttingen

Wiki Göttingen

Polizeidirektion Göttingen

Polizeidirektion Göttingen



Förderprogramm „Jung kauft Alt!

Um jungen Paaren und Familien mit Kindern die Schaffung von Wohneigentum in gewachsener Umgebung zu erleichtern, fördert der Flecken Adelebsen den Erwerb von Altbauten nach folgenden Bestimmungen:


1. Allgemeines

1.1. Ein Altbau im Sinne dieser Förderrichtlinien ist ein Gebäude auf dem Gebiet des Flecken Adelebsen, das zum Zeitpunkt des Erwerbs mindestens 40 Jahre alt ist, gerechnet ab Bezugsfertigstellung.

1.2. Ein Rechtsanspruch kann aus dieser Richtlinie nicht hergeleitet werden. Zu-schüsse können nur gewährt werden, soweit Haushaltsmittel hierfür zur Ver-fügung stehen.

1.3. Der Zuschussempfänger bzw. die Zuschussempfängerin ist verpflichtet, För-dermittel ganz oder teilweise zurückzuzahlen, wenn der Antrag vorsätzlich o-der grob fahrlässig falsche Angaben enthält oder die Richtlinie nicht beachtet worden ist.

1.4. Die Fördermittel werden zurückgefordert, wenn die geförderte Immobilie in-nerhalb von fünf Jahren nach Genehmigung des Antrages veräußert wird. Gleiches gilt, wenn der Zuschussempfänger bzw. die Zuschussempfängerin innerhalb von fünf Jahren nach Genehmigung des Antrages seinen bzw. ihren Hauptwohnsitz in dem geförderten Objekt abmeldet.

1.5. Über Anträge entscheidet im Rahmen dieser Richtlinien die Gemeindeverwaltung. Anträge werden stets in der Reihenfolge des Eingangs beim Flecken Adelebsen berücksichtigt.

1.6. Bis zum 15.09. des jeweiligen Kalenderjahres unterrichtet die Verwaltung die Ratsmitglieder über die im laufenden Jahr eingegangenen Anträge.

2. Antragsteller, Antragsvoraussetzungen

2.1. Antragsberechtigt sind ausschließlich natürliche Personen (Alleinerziehende mit mindestens einem Kind, Ehepaare, Lebenspartnerschaften und nichteheliche Lebensgemeinschaften). Bei ehelichen oder nicht ehelichen Lebensgemeinschaften sind beide Partner antragsberechtigt, dann jeweils aber nur für die Hälfte des Förderbetrages. Ein Partner der Ehe- oder Lebensgemeinschaft, Lebenspartnerschaft oder die/der Alleinerziehende darf das 40. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, außer es befinden sich im eigenen Haushalt noch minderjährige Kinder.

2.2. Der Erwerb eines Altbaus von Verwandten bis zum dritten Grad sowie von Ehe- oder Lebenspartnern ist nicht förderfähig.


3. Einmalige Förderung beim Erwerb

3.1. Der Flecken Adelebsen gewährt für den Erwerb eines Altbaus ab dem Tag des Einzuges in dem geförderten Altbau auf Antrag folgende Zuschüsse:

1.500,00 Euro Grundbetrag einmalig pro Familie.

500,00 Euro Erhöhungsbetrag einmalig für jedes Kind bis zum 18. Lebensjahr, das zum Zeitpunkt der Ummeldung mit dem Hauptwohnsitz im Objekt gemeldet ist und zum Anspruchsberechtigten gehört. Sind mehrere Personen anspruchsberechtig und haben sie zugleich für ein Kind Anspruch auf den Erhöhungsbetrag, ist bei jedem der Erhöhungsbetrag zur Hälfte anzusetzen. Jeder Anspruchsberechtigte kann den Erhöhungsbetrag nur für ein Gebäude in Anspruch nehmen.

3.2. Der Erhöhungsbetrag hat zudem auch für Kinder Gültigkeit, die innerhalb von 12 Monaten nach Bezug des Hauses bzw. melderechtlicher Ummeldung mit Hauptwohnsitz geboren werden.

3.3. Der Höchstbetrag für die einmalige Förderung beim Erwerb beträgt
3.500,00 Euro.

3.4. Voraussetzung für den Förderantrag sind das Vorlegen des Kaufvertrages und die Eigentumsumschreibung im Grundbuch sowie die Anmeldung des Hauptwohnsitzes im Förderobjekt. Alle Unterlagen sind bei Antragstellung vorzulegen. Werden diese nicht oder nach der Antragsfrist vorgelegt, werden keine Fördermittel ausbezahlt. Anträge können nur einmal gestellt werden.

3.5. Anträge auf Zuschuss können im Erwerbsjahr und im Folgejahr des Erwerbs gestellt werden. Die Anträge sind im Zeitraum vom 01.09. des Vorjahres bis zum 31.08. des laufenden Jahres vorzulegen.
Die Auszahlung erfolgt jeweils am 30.11. eines Kalenderjahres unter Einhal-tung der Voraussetzung nach Punkt 3.4.



4. Einmalige Förderung eines Gebäudeabbruchs und Ersatzneubaus

4.1. Der Flecken Adelebsen gewährt für den Abbruch eines Altbaus und Errichtung eines Ersatzneubaus an gleicher Stelle die Zuschüsse nach Ziffer 3. Die übrigen Bestimmungen dieser Richtlinie gelten entsprechend.


5. Inkrafttreten

Der Rat des Flecken Adelebsen hat in seiner Sitzung am 08.12.2016 die Richtlinie zur Förderung des Erwerbs von Altbauten beschlossen.
Diese Richtlinie tritt mit Wirkung vom 01.01.2017 in Kraft.




Flecken Adelebsen, den 27.12.2016


gez. Frase

Bürgermeister